Leichtportalkran/Leichtportalkräne aus Aluminium/Alu

Schließen

Wissenswertes über:

Leichtportalkran/Leichtportalkräne aus Aluminium/Alu

Leichtportalkräne aus Aluminium erleichtern Ihnen die Arbeit in der Werkstatt, im Lager oder bei der Montage.

In vielen Branchen gehören die Kräne deshalb zum Arbeitsalltag. Ein Vorteil der Alu-Leichtportalkrane besteht darin, dass sie ein relativ geringes Eigengewicht aufweisen, aber trotzdem schwere Lasten heben können. Das Leichtmetall Aluminium macht es möglich.

Warum bestehen die Portalkräne aus Aluminium?

Ein Leichtportalkran besteht typischerweise aus Aluminium. Das Metall ist sehr leicht und unterscheidet sich dadurch von vielen anderen Metallen. Gleichzeitig zeichnet es sich sowohl durch Stabilität als auch durch Zuverlässigkeit aus. Aus diesem Grund erfreut sich die Leichtbauweise mit Aluminium seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit - nicht nur bei der Konstruktion von Portalkränen, sondern auch in der Automobilbranche und in anderen Industriezweigen.

Des Weiteren ist Aluminium nicht so anfällig für Rost wie beispielsweise Eisen. Dadurch ist es verhältnismäßig pflegeleicht und robust. Ein Alu-Leichtportalkran ist dank der guten Stabilität langlebig. Das Leichtmetall kann zudem wiederverwertet werden, wenn es dem Recycling zugeführt wird.

Leicht und flexibel

Aluminium-Leichtportalkräne sind für Werkstätten, Montagehallen und vergleichbare Einsatzorte geeignet.

Viele Leichtportalkräne lassen sich schnell auf- und abbauen.

Dadurch können Sie diese Hilfsmittel auch dann nutzen, wenn Sie sie platzsparend verstauen möchten, um im Arbeitsalltag mehr freie Fläche in der Werkstatt zur Verfügung zu haben.

Aluminium gehört zu den bedeutendsten Werkstoffen des Leichtbaus. Die Leichtbauweise trägt dazu bei, bei der Herstellung von Hilfsmitteln, Gebäuden, Autos und anderen Konstruktionen Material zu sparen. Diese Einsparung wirkt sich auf den Preis aus, die Sie für einen Leichtportalkran zahlen.

Von der leichten Bauweise profitieren Sie auch, wenn Sie sich für einen fahrbaren Leichtportalkran entscheiden.

Einige Alu-Leichtportalkräne besitzen Rollen, mit denen Sie den Kran unkompliziert verschieben können.

Ein schwererer Portalkran würde mehr Energie benötigen, wenn Sie ihn bewegen wollten.

Ein Vorteil der Leichtportalkrane aus Aluminium ist außerdem, dass sie mit Rollen fahrbar gemacht werden können. Allerdings besitzt nicht jeder Kran Räder. Beachten Sie hierzu auch die Informationen, die wir Ihnen zu den Kränen mit Rollen zur Verfügung stellen. Besonders große Portalkräne sind oft auf Schienen angewiesen, wodurch die sonstige Nutzung der Arbeitsfläche eingeschränkt werden kann. Dies trifft jedoch in der Regel nicht auf Leichtportalkräne aus Aluminium zu.

Vielfältige Variationen und Sonderanfertigungen

Ein weiterer Vorteil der Aluminium-Leichtportalkrane besteht darin, dass sie in vielen unterschiedlichen Variationen erhältlich sind. In unserem Onlineshop finden Sie zahlreiche Modelle, die sich in Größe, Form und Traglast unterscheiden.

Ein Aluminium-Leichtportalkran kann zudem technische Besonderheiten aufweisen, um spezifischen Anforderungen im Handwerk gerechtzuwerden.

Einige unserer Leichtportalkräne sind darüber hinaus mit klappbaren Seitengestellen oder einem Doppelträger ausgestattet.

Haben Sie in unserem Onlineshop keinen Leichtportalkran gefunden, der Ihren Anforderungen entspricht? Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch. Wir produzieren auch Sonderanfertigungen in ungewöhnlichen Maßen, zum Beispiel Alu-Leichtportalkräne mit kürzerem oder längerem Träger.

Neben kompletten Leichtportalkränen bieten wir Ihnen auch verschiedenes Zubehör.

Ob Handwinde, Stromverkabelung oder Ausleger-Seitengestell: Bei uns finden Sie die wichtigsten Ergänzungen rund um den Alu-Portalkran.

Auch für die passende Lagerung und Befestigung haben wir Lösungen für Sie. Einen stationären Leichtportalkran können Sie mithilfe eines passenden Transportgestells verschieben - denn stationäre Kräne besitzen keine eigenen Rollen. Das Transportgestell ist jedoch nur dazu gedacht, den Kran ohne Last in der Werkstatt zu verschieben. Bevor Sie den Aluminium-Portalkran nutzen können, müssen Sie dieses Transportgestell erst entfernen.